Rhea Nellen

Schon als Kind hatte ich einige Haustiere. Darunter waren Ratten, Hamster, Kaninchen, eine Katze und schlussendlich dann meine Hündin Kya und mein Pony Jeannie. Tiere waren mir ein stetiger Begleiter, ich habe schon früh das richtige Gespür entwickelt und den Umgang mit Tieren erlernt. Daher war es auch schnell klar, dass mich diese Leidenschaft in mein Berufsleben begleiten soll. Noch während meinem Physiotherapiestudium an der ZHAW begann ich gemeinsam mit Selina Berlinger die Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin.

Heute bin ich ausgebildete Human- und Tierphysiotherapeutin. An der Physiotherapie, egal ob am Mensch oder am Tier, begeistert mich die Vielfalt der Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen. So können wir immer wieder neue Wege gehen, um Schmerzen zu lindern. Die vielen verschiedenen Probleme mit denen wir in unserem Arbeitsalltag konfrontiert werden, fordern einem immer wieder heraus und so bleibt es immer sehr spannend. Die Möglichkeit zu haben, einem Lebewesen die Schmerzen zu nehmen und so ein Stück Lebensfreude zurückgeben zu können ist für mich einer der schönsten Teile meines Berufes.

Ausbildung:

2020SKN Neuweltkameliden
2019-Hundeernährungsberatung (In Ausbildung)
2018– Kurs: Körpersprache und Verhalten des Hundes
– SKN Pferd
2016-2017Tierphysiotherapie-Ausbildung am IfT Viernheim
2013-2017Bachelor of Science in Physiotherapy an der ZHAW
Bachelorarbeit: „Elektro- und Thermotherapie, Physikalische Therapien im Schmerzmanagement beim Hund.“
2010-2012Zwei Semester Veterinärmedizin Vetsuisse Zürich
2011SKN Hund

Meine Tiere:

Jeannie Weannie von Weserstein
Rasse: American miniature horse
„Kya“ Fairy-Floss Princess Caroline
Rasse: Miniature Australian Shepherd
„Benji“ Wildsong’s wishing on a star
Rasse: Australian Shepherd